header_hundt_druck3b

 

Weiterverarbeitung

In unserer Buchbinderei können wir viele verschiedene Weiterverarbeitungsmöglichkeiten anbieten.Papier und Bindung. Es gibt unendlich viele Arten von Papier und es gibt viele Möglichkeiten, dieses zusammen zu fügen. Unsere Buchbinderei hat für fast jede Anforderung eine Lösung. Auch das sollten wir besprechen.

 

Papier

Papiere treffen inhaltliche und ästhetische Aussagen. Ihre Auswahl ist entscheidend für das spätere Produkt. Sie haben auch für den Druckprozess selbst eine wichtige Funktion. Gestrichene, bunte, säurefreie, Kunstdruckpapiere, grafische, Bilderdruckpapiere, Naturpapiere - es ist eine ganze Welt, die zur Verfügung steht!

Bindung

Durch die richtige Bindung von Seiten wird das Produkt hochwertig.

Und dann: Wie bringen wir die Seiten zusammen, binden wir ein Buch? Wir bieten Ihnen u.a. folgende Möglichkeiten zur Weiterverarbeitung an, damit aus Ihrem Druckerzeugnis Ihr persönliches und hochwertiges Produkt wird. Eine Vielzahl von Varianten steht Ihnen bei der Buchbindung offen, so z. B.: Hot-Melt, Kaltleim, Fadenheftung, Rückstichheftung, Spiral-/Wire-O Bindung, falzen, nuten ... 

Unsere Buchbinder können durch Prägen, Laminieren oder Cellophanieren in verschiedenen Stärken und Oberflächen Ihr Druckerzeugnis zusätzlich veredeln.


Hot-Melt Bindung


hot-melt-bindung

Die gebräuchlichsten Bindearten sind das Soft-und Hardcoverbuch. Bei der Hot-Melt-Bindung wird der Buchblock heiß geklebt und in einen Umschlag aus steiferem Papier in der Qualität von Karton eingehangen. Das Cover kann einfarbig oder mehrfarbig bedruckt werden. Hierbei spielt es keine Rolle ob der Umschlagdruck später einseitig oder doppelseitig ist.

 

 

Rückstich-/Ringösenheftung

Die Ringösenheftung und die Rückstichheftung sind simple aber sehr robuste Heftungen.

Die Rückstichheftung oder die Ringösenheftung sind einfache aber haltbare Heftungen. Mittels Drahtklammern werden die gefalzten Bogen am Bund (geschlossene linke Kante) zur einlagigen Broschüre verbunden. Bei der gehefteten Broschüre werden Einzelblätter oder mehrlagige Bogen mittels Drahtklammen am Bund geheftet. Später wird in der Weiterverarbeitung ein Frontbeschnitt – ein Schnitt an der Vorderkante der Broschüre - unternommen.

Bei der Ringösenheftung haben die Drahtklammern außen einen Ring, der es beispielsweise ermöglicht, die Zeitung in einem Ordner abzuheften.

  "Papier ist die Welt aus Ideen!"

 

  • Hundt Druck GmbH

  • Zülpicher Straße 220, 50937 Köln

  • 0221 / 94068-0

  • 0221 / 94068-99

  • info@hundt-druck.de

 

  • Montag-Freitag: 08.00 - 19.00 Uhr

  • Samstag: 09.00 - 14.00 Uhr

  • Dringende Aufträge nach Absprache